Mitgliedschaft

Voraussetzungen für eine Vollmitgliedschaft

Voraussetzung für die Aufnahme in den Bundesverband Tiergestützte Intervention ist eine qualifizierte Weiterbildung als Fachkraft für tiergestützte Interventionen bzw. eine Weiterbildung zum Reittherapeuten bzw. Reitpädagogen, die den Anforderungskriterien des Bundesverbandes entspricht.

Für Personen mit ISAAT- oder ESAAT-zertifizierter Weiterbildung:

Mit dem Nachweis einer Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Intervention bzw. einer Weiterbildung zum Reittherapeuten bzw. Reitpädagogen in einem von ISAAT oder ESAAT akkreditierten Institut sind die Voraussetzungen für die Aufnahme erfüllt.

Für Personen, die eine Weiterbildung besucht haben, die nicht ISAAT- oder ESAAT zertifiziert ist:

Nach Antrag auf Mitgliedschaft an den Vorstand entscheidet ein Gremium über die Aufnahme. Das Aufnahmegremium besteht aus den Vorstandsmitgliedern und mindestens zwei weiteren Personen, die von der MV bestätigt werden. Wenn es in dem jeweiligen Bundesland eine Regionalgruppe des Verbandes gibt, wird deren Koordinatorin bzw. Koordinator nach Möglichkeit mit einbezogen.

Inhalte und Umfang der theoretischen und praktischen Weiterbildungsanteile werden ebenso wie die Prüfungsmodalitäten der absolvierten Weiterbildung mit den Anforderungskriterien abgeglichen. Das Gremium entscheidet anhand dieser Kriterien über die Aufnahme und empfiehlt ggfs. Inhalte und Umfang einer Nachqualifikation.

Sie machen gerade eine Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen (ISAAT- oder ESAAT-akkreditiert) und möchten schon Mitglied im BTI werden?
Herzlich willkommen! Sie können Mitglied auf Widerruf (beitragsfrei und ohne Stimmrecht) werden.
Wenn Sie uns nach Abschluss der Ausbildung Ihr Abschlusszeugnis bis spätestens 3 Monate nach der Prüfung vorlegen, werden sie automatisch Vollmitglied und zahlen das erste Kalenderjahr den ermäßigten Beitrag von 60,-, ansonsten erlischt die Mitgliedschaft auf Widerruf.

Fördermitgliedschaft

(Jährliche Förderung mindestens 30 Euro pro Jahr)

Jede natürliche oder juristische Person kann Fördermitglied werden, die den Verein bei der Erfüllung seiner satzungsgemäßen Ziele ideell oder materiell unterstützen möchte. Fördermitglieder haben kein Stimmrecht.

Antragsformulare

Sie haben eine ESAAT- oder ISAAT zertifizierte Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionenen oder Sie möchten Fördermitglied werden? Dann verwenden Sie bitte dieses Antragsformular:

Antrag auf Mitgliedschaft (PDF-Datei)

Sie haben keine Fachkraftausbildung, jedoch andere Fort- oder Weiterbildungen? Dann senden Sie uns bitte das folgende Formular:

Prüfung des Anspruchs auf Mitgliedschaft (PDF-Datei)

Unsere Leistungen für Mitglieder

Wir unterstützen die Vernetzung und kollegiale Praxisberatung

  • in Regional- und Fachgruppen
  • in Möglichkeiten der individuellen Beratung zum Einsatz unterschiedlicher Tierarten und methodischer Fragen

Als Vollmitglied erhalten Sie die Fachzeitschrift "tiergestützte" kostenlos.