Hilfe in der Coronakrise

"Wir lassen niemanden allen" - sagt unsere Bundesregierung. Und hat ein Soforthilfeprogramm im Höhe von 50 Milliarden Euro beschlossen. Mit diesem Geld sollen Engpässe unterdrückt werden. Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten (Vollzeitäquivalente) können zum Beispiel einen einmaligen Zuschuss bis zu 9.000 Euro für 3 Monate erhalten.

Die Hilfe betrifft vor allem laufende Betriebskosten wie zum Beispiel Mieten, Kredite für Betriebsräume und Leasingraten. Die Bewilligung der Anträge erfolgt durch die jeweiligen Länder beziehungsweise Kommunen.

Wir haben hier eine Übersicht zu den Programmen in den einzelnen Bundesländern zusammengestellt.

Baden-Württemberg

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg: Förderprogramm Soforthilfe Corona

Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie: Soforthilfe Corona

Berlin

Investitionsbank Berlin: Unterstützung für Berliner Unternehmen

Brandenburg

Investitionsbank des Landes Brandenburg: Aktuelle Unterstützungsangebote

Hessen

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen: Coronahilfen für Unternehmen

Rheinland-Pfalz

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau: Corona-Virus: Informationen für Unternehmen

Mecklenburg-Vorpommern

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit: Coronakrise - Soforthilfe für die Wirtschaft

Niedersachsen 

Wirtschaftsförderung Hannover: Informationen und Unsterstützung für Unternehmen

Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen: Informationen und Ansprechpartner für Unternehmen

Saarland

Land Saarland: Kleinunternehmer-Soforthilfe

Sachsen

Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr: "Sachsen hilft sofort"

Sachsen-Anhalt

Investitsionsbank Sachsen-Anhalt: Informationen für Unternehmen

Schleswig-Holstein

IHK Schleswig-Holstein: Coronavirus Finanzierungshilfen

Thüringen

Thüringer Aufbaubank: Soforthilfeprogramm Corona